Startseite ›  Spanien ›  Kanarische Inseln ›  Teneriffa › 

Beliebte Aktivitäten in Los Cristianos

Quad Safari: Teide Tour 4 Std.
Quad Safari: Teide Tour 4 Std.
Quad Safari: Teide Tour 4 Std. 4 hours
Auf dieser 4 Stunden Tour wagen wir uns ins Terrain mittlerer und hoher Berge, bevor wir beim "Boca de Tauce" Aussichtspunkt halt machen, um den fantastischen Blick auf den Teide, dem höchsten Berg Spaniens zu genießen.
Preis von: €100.00
Mehr Info
Quad Safari: Wald Explorer 3 Std.
Quad Safari: Wald Explorer 3 Std.
Quad Safari: Wald Explorer 3 Std. 3 hours
3 Stunden Erkundung der Grenze des Teide-Nationalparks sowie von Vilaflor – dem höchstgelegenen Dorf Spaniens. Ein intensives Quad Abenteuer, bei dem Sie mit atemberaubenden Panoramen des Inselsüdens belohnt werden.
Preis von: €90.00
Mehr Info
Booster Pack 1: Jet Ski Safari 40 Min. und Parascending 10 Min.
Booster Pack 1: Jet Ski Safari 40 Min. und Parascending 10 Min.
Booster Pack 1: Jet Ski Safari 40 Min. und Parascending 10 Min. 50 minutes
Geben Sie Ihrem Strandurlaub neuen Schwung mit einem unserer Booster-Paket 1! 40 Minuten Jet Ski und 10 Minuten Parascending. Bringen Sie einen Freund mit, um noch mehr zu sparen!
Preis von: €54.00
Mehr Info
VIP Tour nach Anaga
VIP Tour nach Anaga
VIP Tour nach Anaga 8 hours
Geniess mit uns eine VIP Tour mit einem bequemenWagen und erforsche den sagenhaften, suptropischen Lorbeerwald im Anaga Gebirge, die UNESCO-Kulturserbe-Stadt La Laguna sowie die Hauptstadt Santa Cruz. Mittagessen inkl.
Preis von: €73.00
Mehr Info
Die 3 Stundentour (Wale beobachten)
Die 3 Stundentour (Wale beobachten)
Die 3 Stundentour (Wale beobachten) 3 hours
Beobachte Wale und Delfine in ihrer natürlichen Umgebung. Danach geht es in eine schöne Bucht zum Baden und Schnorcheln. Während der 3 stündigen Tour gibt es Erfrischungsgetränke und Sandwiches.
Preis von: €37.00
Mehr Info
Freebird One’s 4,5 Stunden Masca Segelturn
Freebird One’s 4,5 Stunden Masca Segelturn
Freebird One’s 4,5 Stunden Masca Segelturn 4.5 hours
Der viereinhalb Stunden Törn bietet nicht nur einen traumhaften Ausblick auf den Teide und die Küste Teneriffas in vollen Zügen, sondern außerdem können Sie Wale und Delfine beobachten. In der Mascabucht können Sie dann schwimmen.
Preis von: €54.00
Mehr Info
Quad Bike Private Tour
Quad Bike Private Tour
Quad Bike Private Tour 4 hours
Quad ist eine tolle Möglichkeit für verschiedene Ereignisse wie Geburtstage, Junggesellenabende oder auch Unternehmens Mitarbeiter-Motivations-Programme für Unternehmen.
Preis von: €150.00
Mehr Info
Jet Ski Fahrt (20")
Jet Ski Fahrt (20")
Jet Ski Fahrt (20") 20 minutes
Wenn Sie Geschwindigkeit, Kontrolle und Freiheit mögen, dann ist Jet Ski genau das Richitge für Sie. 20 Minuten Adrenalin pur. Schwimmweste und Versicheung inklusive.
Preis von: €36.00
Mehr Info

Touren und Aktivitäten nach Kategorien in Los Cristianos

Kayaktouren
Kayaktouren
Quad / Buggy Safari
Quad / Buggy Safari
Bootsausflüge
Bootsausflüge
Flyboard
Flyboard
Flyboard
Jet Ski
Jet Ski
Wassersport
Wassersport
Parasailing
Parasailing

Reiseinspiration - Los Cristianos

Obwohl der Süden bekannt ist für seine lückenlose Bebauung mit modernen Hotelanlagen, gibt es in Los Cristianos noch alte Gebäude im typisch spanischen Stil zu betrachten. Wer sich auf die Suche begibt, der findet noch altspanische Strukturen des ehemals kleinen Fischerdorfes. Es gibt in Los Cristianos eine Fülle von Unterkünften für jeden Geldbeutel. Der Weg zum Meer ist quasi nicht zu verfehlen und übertrifft die meisten Erwartungen. Familien sind hier an den überwachten und breiten Stränden gut aufgehoben, Paare können ihre Zweisamkeit genießen und Reisegruppen werden wohl mehr von der Nacht als vom Tag mitbekommen. Der Hafen und die Nähe zum Südflughafen macht Los Cristianos zum infrastrukturellen Zentrum. Es ist trotzdem kein Massenauflauf zu befürchten, da Besucher aufgrund der ganzjährig hohen Temperaturen nicht nur die Stadt bevölkern, sondern sich auch auf die Strände verteilen. Trotzdem ist Los Cristianos das Reiseziel vieler Touristen – vor allem derjenigen, die viel Wert auf Entspannung und Service legen oder für jene, die bereit sind mit dem Guagua (Autobus) die kulturellen Schätze der Kanareninsel Teneriffa  zu entdecken. Geschichte und Gründung Erstmals wurde Los Cristianos im 16. Jahrhundert erwähnt. Bereits damals gab es den Hafen. Vom 17. bis zum 19. Jahrhundert mussten sich die Einwohner vor allem gegen Angriffe von Piraten zur Wehr setzen. 1934 wurde der Hafen für ausfahrende Schiffe erweitert und entwickelte sich langsam zum Geschäftszentrum für Import und Export. Als es im Jahr 1914 Teofilo Bello Rodríguez gelang, Wasser aus den Bergen um Vilaflor in die öde Wüstenlandschaft zu leiten, standen Los Cristianos ganz neue Perspektiven offen. Erstmals konnte man in dieser Region etwas anpflanzen und regelmäßig bewässern. Während des Zweiten Weltkrieges wurden entlang der Küste drei kleine Wehrburgen gebaut, da man einen Angriff durch die Engländer fürchtete. Teilweise sind diese Defensivanlagen auch heute noch intakt.Zu Beginn der Tourismuswelle im 20. Jahrhundert besuchten vor allem Gäste aus den nordischen Ländern Los Cristianos. Damals standen noch nicht Sonne und Strand im Mittelpunkt, sondern therapeutische Gründe: Das milde, sonnige Klima und die salzhaltige Meeresluft wirken sich positiv auf viele Atemwegsleiden und Allergien aus. Seither hat sich der Besucherstrom vervielfacht und heute ist Los Cristianos das Herz des Tourismus auf Teneriffa . Nur das Zentrum von Los Cristianos erinnert noch daran, dass dies einst ein beschauliches kleines Fischerdorf war, das sich innerhalb kürzester Zeit zur heimlichen Hauptstadt in Teneriffa s Süden entwickelt hat. Ausgangspunkt hierfür sind die Nähe zum Flughafen und der Hafen mit seinen zahlreichen Fährverbindungen zu den anderen Kanarischen Inseln. Wirtschaft Als Folge des Tourismusbooms wurde die Landwirtschaft aufgegeben – die letzte große Bananenernte war im Jahr 1990. Heute ist Los Cristianos ein geschäftstüchtiges Touristenzentrum und zieht jedes Jahr hunderttausende von Besuchern an. Dutzende von Hotels und Selbstversorger-Ferienwohnungen stehen zur Verfügung. Viele können direkt oder über große Reiseveranstalter gebucht werden. Die tourismusverwandten Branchen sind demzufolge die wichtigsten Arbeitgeber in der Region. Los Cristianos ist durch den Hafen ein wichtiges Handelszentrum für den Süden von Teneriffa . Kultur und Einwohner Hier leben noch verhältnismäßig viele einheimische Bürger. Sie fühlen sich wohl in Los Cristianos. Generationsübergreifend leben und arbeiten die meisten hier wegen der Vorteile, die ihnen die Tourismusbranche verschafft. Eine gute Infrastruktur und ein fester Arbeitsplatz während des gesamten Jahres sind nicht in jedem Ort auf Teneriffa  selbstverständlich. Viele Einheimische sind sogar extra wegen der guten Arbeitsbedingungen in den Süden gezogen.  Lage Los Cristianos liegt zusammen mit dem benachbarten Playa de las Américas an der eher trockenen Südküste von Teneriffa . Beide Touristenhochburgen sind mittlerweile so verschmolzen, dass man gerade als Besucher die Ortsgrenzen nicht definieren kann. Allerdings hat Los Cristianos im Gegensatz zu Las Américas noch einen historischen Ortskern. Dieser erstreckt sich entlang der Fußgängerzone bis zum Strand hinunter. Im anliegenden Hafen fahren Fähren zu den Nachbarinseln La Gomera , La Palma und El Hierro . Los Cristianos liegt 15 Kilometer westlich vom Südflughafen Reina Sofia. Es wird immer weiter ins Hinterland gebaut, damit niemand in die Verlegenheit kommt zu sagen: „Tut mir leid, wir sind ausgebucht!“. Den kanarischen Urlaubsort Los Cristianos erreicht man, je nach Ausgangsort, mit den Buslinien 110, 111, 342, 343, 450, 472 und 473.  
Die meisten Leute die in Los Cristianos Urlaub machen, lieben diesen Ort in erster Linie wegen der tollen Strände und der guten Ausflugs- und Wassersportmöglichkeiten. Sehenswürdigkeiten im herkömmlichen Sinne findet man hier eher weniger, aber der Hafen von Los Cristianos und die Kirche der heiligen Carmen sind Sehenswürdigkeiten die man sich nicht entgehen lassen sollte.  Iglesia Parroquial de Ntra. Sra. del Carmen Im Ortskern von Los Cristianos, am Plaza del Carmen, befindet sich die Kirche “Iglesia Parroquial de Ntra. Sra. del Carmen”. Die zu Ehren der Jungfrau Carmen gebaute Kirche erstrahlt durch ihre kalkweiße Fassade mit drei Säulenbögen, und präsentiert sich im Inneren eher schlicht. Eine Besonderheit dieser Kirche ist, dass hier auch Messen in deutscher, italienischer und englischer Sprache gehalten werden. Der Platz vor der Kirche bietet ruhige und schattige Sitzmöglichkeiten und lädt zum Verweilen ein. Auch Einheimische treffen sich hier zum gemütlichen Plaudern.  Gottesdienste in deutscher Sprache: Samstags und feiertags 17.30 Uhr Gottesdienste in englischer Sprache: Sonntags und feiertags 12.00 Uhr Adresse: Plaza Plaza de la Iglesia, S/N Los Cristianos 38650 Arona (Tenerife) Telf: 922 790 756 Fax : 922 790 756 Hafen Sobald man aus der Fußgängerzone heraus in Richtung Meer spaziert, ist der Hafen schon in Sicht. Am Kai des Fährhafens befindet sich das größte Wandgemälde der Welt. Es trägt den Namen Los Cristianos - das Tor zur Natur und nimmt stolze 4800 Quadratmeter ein. Es ruft nicht nur zum Schutz der Meerestiere auf, sondern lädt auch dazu ein, die Wunder der Unterwasserwelt einmal von Nahem zu betrachten. Vom Hafen aus fahren Fährschiffe zu den Nachbarinseln La Gomera , La Palma und El Hierro ab. Mehrmals täglich pendeln hier auch Autofähren. Die Überfahrt von Teneriffa nach San Sebastián de La Gomera dauert mit einem modernen Fährschiff 35 Minuten. Die Autofähren haben sogar ein Sonnendeck, von dem aus man mit etwas Glück Delfine beobachten kann. Die Kosten belaufen sich derzeit auf rund 50 Euro für die Hin- und Rückfahrt. Kinder zahlen die Hälfte und es gibt Studentenrabatt. Nach El Hierro , die kleinste und am wenigsten vom Tourismus erschlossene Kanarische Insel, sowie nach La Palma braucht man rund zwei bis zweieinhalb Stunden und man zahlt etwa 50 Euro pro Strecke.
Wenn Sie im Urlaub auf Teneriffa etwas erleben möchten, dann sind Sie in Los Cristianos am richtigen Ort. Das Erfolgskonzept von Sonne, Strand und Meer geht hier definitiv auf und verspricht allzeit gute Laune. Wem Strandurlaub zu träge ist, der sucht sich ein Abenteuer, denn Los Cristianos bietet viele Möglichkeiten um aktiv zu werden. Ob Wassersportarten wie Tauchen, Schnorcheln, Segeln oder Bootstouren unternehmen- in Los Cristianos kommt jeder auf seine Kosten. Wellenreiten ist hier nur in geringem Maße möglich, weil dieser Strand vorrangig ein Badestrand ist. Viel Spaß versprechen jedenfalls die verschiedenen Freizeitparks und Wasserparks in der näheren Umgebung von Los Cristianos. An den beiden Strandpromenaden gibt es mehrere Stände von Anbietern, bei denen man Ausflüge und Aktivitäten buchen kann.  Für aktuelle und weitere Informationen ist auch das Touristenbüro von Los Cristianos, das sich in der Nähe der Busstation befindet,  eine hilfreiche Anlaufstelle. Adresse: Plaza del Pescador 1, Centro Cultural, Tel. 922 757 137. Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 -15.30 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr. Auch in der Mitte der Strandpromenade von Playa de Las Vistas finden Sie ein kleines Büro für Touristeninformationen.  Wasseraktivitäten / Wassersport An den Stränden von Los Cristianos gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten um Wasseraktivitäten oder Wassersport zu betreiben. So können am Strand Playa de Las Vistas beispielsweise Tretboote ausgeliehen werden oder man kann eine spritzige Fahrt mit dem Bananaboat unternehmen. Für diejenigen, die gerne mit höheren Geschwindigkeiten unterwegs sind, bietet sich das Jetskifahren oder das Parasailing an, wo Sie die wundervolle Aussicht über Los Cristianos genießen können. Falls Sie das Segeln erlernen möchten, können Sie das mit Hilfe der Segelschule am Playa de Los Cristianos machen. Um die einzigartige und artenreiche Unterwasserwelt von Teneriffa zu erkunden, können Sie in Los Cristianos Tauchen oder Schnorcheln. Die Strände sind hier aufgrund des ruhigen Wassers auch gut für Anfänger geeignet.   Ausflüge Da Los Cristianos durch den Hafen ein infrastrukturelles Zentrum von Teneriffa  Süden ist, gibt es hier auch viele Ausflugsmöglichkeiten zu Wasser. Neben Fährverbindungen zu anderen Kanareninseln hat man in Los Cristianos eine große Auswahl an Bootsausflügen. Am Hafen und an den beiden Strandpromenaden können bei Ständen von Veranstaltern die unterschiedlichsten Touren gebucht werden. Vor allem die so genannten Whale-watching Trips, bei denen man aufs Meer fährt um Wale und Delfine zu sehen, sind bei Urlaubern sehr beliebt. Um die Meerestiere auch unter der Wasseroberfläche bestaunen zu können, steht im Hafen von Los Cristianos sogar ein Boot mit Glasfenstern im Schiffsrumpf bereit. Auch kann man mit piratenähnlich aussehenden Schiffen eine Halbtagstour bis zur Bucht von Masca machen und die beeindruckende Kulisse von Los Gigantes genießen. Wer ein Liebhaber des Angelsports ist, kommt ebenso auf seine Kosten, da im Hafen von Los Cristianos auch Ausflüge zum Sportfischen angeboten werden. Aktivitäten an Land Los Cristianos bietet nicht nur für Wassersportbegeisterte ein großes Spektrum an Angeboten, sondern auch für Urlauber die lieber festen Boden unter den Füßen haben.  In der Mitte der Strandpromenade vom Playa de Las Vistas kann man in einem 5D- Kino in faszinierende virtuelle Realitäten eintauchen. Von 13 Uhr bis 1 Uhr nachts werden unterschiedliche Kurzfilme angeboten, die Jung und Alt gleichermaßen begeistern werden. Der Preis beträgt derzeit 5 Euro pro Film.      Wenn Sie es lieber etwas weniger ruhiger und entspannter mögen, dann nutzen Sie doch den bequemen Wanderweg auf den dunkelbraunen HügelMontaña Chayofita. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Ausblick über Los Cristianos. In der näheren Umgebung bieten sich noch weitere Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten an. Unweit von Los Cristianos entfernt locken verschiedene Freizeitparks und Wasserparks, die viel Spaß und Abwechslung versprechen. Das Aqualand, der Camel Park, der Jungle Park, der Siam-Park sowie der Aloe Vera Park sind von Los Cristianos aus einfach und schnell zu erreichen. Monkey Park Nur wenige Autominuten von Los Cristianos entfert befindet sich der Monkey Park. In diesem Zoo sind sehr viele verschiedene Affenarten beheimatet. Man sollte unbedingt Datteln oder Trauben mitbringen, um die freilaufenden Affen füttern zu können. Die Affenkinder sind sehr zutraulich und neugierig – sie setzen sich gerne auf die Schultern der Besucher oder verstecken sich in leeren Kinderwagen. Llano Azul Arona Öffnungszeiten:  9:30 Uhr bis 17:00 Uhr Kosten: Erwachsene: 10 Euro Kinder : 5 Euro
In Los Cristianos gibt es zwei Badestrände namens Playa de Los Cristianos undPlaya de Las Vistas. Beide Strände sind nicht überlaufen und sind ideal zum Baden, da das Wasser kristallklar ist und es kaum Wellen gibt. Falls Sie in ihrem Urlaub auf Teneriffa  aktiv werden möchten, gibt es an beiden Ständen von Los Cristianos gute Möglichkeiten um Ausflüge zu unternehmen oder Wassersport zu betreiben. Playa de Los Cristianos Am Playa de Los Cristianos – nicht weit weg vom Herzen der Stadt – steht ein 400 Meter langer Sandstrand für Badegäste bereit. Der goldig schimmernde Strand befindet sich gegenüber des Hafens von Los Cristianos, weshalb man beim Baden auch Schiffe und Fähren beobachten kann. Der Playa de Los Cristianos wurde künstlich mit Saharasand verschönert und ist durch seinen weiten Blick über das Meer und seine niedrigen Wellen bestens geeignet, um sich unbeschwert zu sonnen, zu schwimmen und um Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln oder Tauchen auszuüben. Auch eine Segelschule hat sich hier niedergelassen. So trifft man hier neben Familien auch wassersportbegeisterte Einheimische und Touristen an. Liegen und Sonnenschirme stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung (Kosten: Zwei Liegen plus Sonnenschirm 9 Euro, nur Sonnenschirm 3 Euro).   Um Hunger oder Durst zu stillen, findet man an der Strandpromenade vom Playa de Los Cristianos nicht nur Cafes und traditionelle Lokale, sondern auch chinesische, italienische oder indische Restaurants. Verschiedenste Ausflüge und Aktivitäten können an der Strandpromenade in Richtung Hafen bei diversen Anbietern gebucht werden. Playa de Las Vistas Hinter dem Hafen von Los Cristianos befindet sich eine weitere sehr ruhige Bademöglichkeit – der Strand Playa de Las Vistas. Wie der Name schon verspricht, genießt man hier einen wolkenlosen, rundum blauen Ausblick auf den Atlantik. Der Playa de Las Vistas ist einer der längsten Strände der Kanareninsel Teneriffa . Das Wasser ist hier klar und ruhig und daher auch für Kinder hervorragend zum Baden geeignet. Nur wenn eine große Fähre in den nahe gelegenen Hafen einfährt, gibt es einige sanfte Wellen, an denen nicht nur Kinder mit ihrer Luftmatratze großen Spaß haben. Zwei Liegen mit Schirm, von denen auch am Nachmittag noch viele frei sind, kosten hier für einen Tag derzeit 9 Euro. Auch Sanitäranlagen sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Der Strand Playa de Las Vistas ist aber nicht nur für Kinder bestens geeignet, sondern man erblickt hier auch verliebte Paare und so einige Wassersportbegeisterte.  Taucher begeben sich am Playa de Las Vistas ins glasklare Wasser des Atlantiks  um die Unterwasserwelt vor Los Cristianos zu bestaunen. Etwas weiter draußen am Meer sieht man Jetskis, Bananaboats und Parasegler über das türkisblaue Wasser gleiten. An der Strandseite in Richtung Hafen können Tretboote ausgeliehen werden, während am anderen Ende des Strandes ein so genanntes Bananaboat auf Abenteurer wartet. Weitere Aktivitäten und Ausflüge können bei einem der vielen Veranstalter an der Strandpromenade gebucht werden. Dabei lohnt sich jedoch ein Preisvergleich, da die Preise für manche Ausflüge von Anbieter zu Anbieter oft unterschiedlich sein können.  Die rund eineinhalb Kilometer lange Strandpromenade ist mitunter der beste Platz, um sich zum Postkartenschreiben inspirieren zu lassen. Die Strandpromenade ist behindertengerecht gebaut und es gibt auch für Rollstuhlfahrer die Möglichkeit das türkise Meer zu genießen, da in der Mitte des Strandes Wasser-Rollstühle zur Verfügung stehen. Weiters sind am Playa de Las Vistas behindertengerechte Sportarten und ein behindertengerechtes Einkaufszentrum vorzufinden. Neben einigen Shops gibt es an diesem Strand auch eine riesige Auswahl an Cafes und verschiedensten Restaurants, die mit Sicherheit keine kulinarischen Wünsche unerfüllt lassen.   Wer das Büro für Tourismusinformationen sucht, findet es an der Strandpromenade gegenüber vom riesigen Springbrunnen, der ins Wasser gebaut wurde.
Feste  Karneval Der Süden von Teneriffa bebt. Allerdings nicht wegen des Vulkans, sondern wegen seiner Liebe zum Karneval. Auch in Los Cristianos sind die Ausläufer der Karnevalwelle von Santa Cruz zu spüren– schließlich handelt es sich hier um den zweitgrößten Karneval der Welt. Jedes Jahr im Februar wird er zu einem anderen Motto veranstaltet. Unabhängig davon beinhaltet das Programm stets einen spektakulären Karnevalsumzug, einen pompösen Ball sowie die Wahl der Karnevalskönigin. Feuerwerke und bunte Shows runden die Feierlichkeiten ab. Traditionell endet das einwöchige Spektakel mit dem Entierro de la sardina – der Beerdigung einer Sardine - sowie dem Verbrennen einer Pappmascheefigur am Strand. Auf diese Weise wird auf tragische Art Abschied vom legeren Leben während der Karnevalszeit genommen und man stimmt sich gleichsam auf die großartigen Festivitäten im nächsten Jahr ein.  Nuestra Señora del Carmen Das Fest Nuestra Señora del Carmen wird jährlich am ersten Sonntag im September in Los Cristianos gefeiert. Die heilige Carmen ist die Schutzpatronin der Fischer. Um sie zu ehren, gibt es einen Festumzug bei dem eine aufwändig geschmückte Figur der Schutzheiligen von der Kirche im Ortskern bis zum Hafen getragen wird. Beim anschließenden traditionellen Schiffsumzug wird die Skulptur der Schutzpatronin auf einem festlich aufgeputzten Schiff raus auf das Meer gebracht, wobei andere Boote das Festschiff begleiten. Restaurants  Internationale Ketten wie Burger King oder Subway haben auch in Los Cristianos ein Zuhause gefunden. Nichtsdestotrotz stehen den vielen Selbstversorgern und Halbpensionären unter den Urlaubern auch exzellente und dabei erschwingliche Restaurants und Bars zur Verfügung, die neben internationaler Küche auch spanische Spezialitäten bieten. Vor allem an der Strandpromenade vom Playa de Las Vistas ist die Auswahl an Restaurants riesig und man kann essen was das Herz begehrt. Die Promenade ist stufig aufgebaut, wobei die Restaurants an den oberen Stufen eher exklusiver und auch preislich etwas höher sind. Dafür wird man aber auch mit einer wunderschönen Aussicht auf das türkisblaue Wasser von Los Cristianos belohnt. Chouky´s Wer in Los Cristianos an der Strandpromenade vom Playa de Las Vistas gut und günstig essen möchte, ist im Restaurant Chouky´s gut aufgehoben. Das kleine Restaurant befindet sich am Ende der Promenade gleich neben McDonald´s und serviert verschiedene einheimische Fleisch- und Fischgerichte inklusive Getränk ab rund 5 Euro. Den Ausblick auf das Meer kann man beim Essen ebenfalls genießen. Inmo Cafe Das Inmo Cafe hat ab 8 Uhr morgens geöffnet und bietet neben unterschiedlichen Süßspeisen auch kleine Snacks und Cocktails an. Bei angenehmer Hintergrundmusik und entspannter Atmosphäre hat man von hier auch einen tollen Ausblick, da sich das Cafe auf der obersten Stufe der Strandpromenade vom Playa de Las Vistas befindet.  Leo´s Cafe Bar Leo´s Cafe Bar ist nicht nur zu empfehlen, wenn Sie an der Busstation von Los Cristianos einmal etwas warten müssen, sondern auch wenn Sie köstliche kanarische Gerichte essen möchten. Zu günstigen Preisen gibt es hier Grillabende und man kann außerdem spezielle Speisen vorbestellen. Adresse: Apolo Centre loc. 23-24, Los Cristianos. Rio 7 Das Rio 7 ist ein absoluter Geheimtipp. Es ist zwar gleich neben Subway zu finden, bietet aber kein Fastfood, sondern hochwertige Pasta und Fischgerichte. Das Besondere dabei: Sie können ihr Fleisch selbst grillen – ob medium oder durch liegt hier ganz in Ihrer Hand. Ein Spaß, der einem das Wasser im Mund noch mehr zusammenlaufen lässt. Calle Juan Bariajo Plaza del Muelle 38650 Los Cristianos Chill Out Das Chill Out wird seinem Namen gerecht. Es ist gleich am Anfang der Strandpromenade vom Playa de Las Vistas zu finden und bietet herrliche Liegesofas aus Bast zum Entspannen. Fish and Chips kosten hier 4 Euro. Falls man bei tropischen Temperaturen keinen kühlen Kopf mehr bewahren kann, bietet das Restaurant auch selbst gemachte Erfrischungsgetränke an. Paseo Las Vistas, Local 4, 38650 Los Cristianos El Sol Auf der Sonnenterrasse mit Meeresblick bekommt man Pizza, Pasta und auch viele einheimische Leckereien serviert. Ein Tipp: Bestellen Sie sich doch mehrere Tapas und teilen sich diese untereinander. Wenn Sie dann plötzlich vom Kellner darauf aufmerksam gemacht werden, dass das Lokal in zehn Minuten schließt, gehören auch Sie zu denjenigen, die beim romantischen Meeresblick die Zeit vergessen haben. Das El Sol findet man direkt am Hafen. Nachtleben  Während die Ersten schlafen gehen, öffnet die Spätschicht in Los Cristianos Pokertische und Bierfässer. In diesem Urlaubsort wird ein sehr lebendiges Nachtleben mit verschiedensten Clubs, Diskotheken und Bars geboten. Vor allem im Ortskern von Los Cristianos um die Kirche Iglesia del Carmen gibt es Möglichkeiten zum Ausgehen. Ausgelassenes Feiern ist hier jede Nacht möglich. In Las Veronicas, dem Feiertreffpunkt im Süden von Teneriffa , wird alles ermöglicht, um die Party zum Highlight werden zu lassen: Casinos, Shisha- und Salsabars und Striplokale bieten eine Menge Abwechslung. Einkaufen  Bummeln und einkaufen kann man gut in der Altstadt von Los Cristianos. Hier gibt es eher kleine, aber dafür sehr lebhafte Läden und Einkaufszentren. Auffallend sind die vielen Parfüm- und Kosmetikläden. Aloe Vera, die auf den Kanaren angebaute Wunderpflanze, wird hier an jeder Ecke verkauft. Bei den überladenen Elektronikgeschäften sollte man jedoch vorsichtig sein: Gefälschte Waren und Produkte ohne laufende Garantie bringen im Nachhinein nur Ärger. Auch am Ende der Strandpromenade vom Playa de Las Vistas gibt es ein kleines Einkaufszentrum, wo man Schuhe, Kleidung oder Souvenirs findet. Wer frischen Fisch mag, der sollte bis spätestens mittags zum Hafen gehen, wo man bei kleinen Ständen frische Meerestiere kaufen kann.   Bekannte Supermarktketten wie Lidl gibt es in und um Los Cristianos ebenfalls. Sonntag ist Markttag. Früh aufzustehen bedeutet in diesem Falle auch gleich großartige Schnäppchen zu machen, denn das Beste ist bei den hier vorherrschenden kleinen Preisen schnell vergriffen. Die breit gefächerte Produktpalette reicht von Kunsthandwerk über Antiquitäten, Textilien und Schmuck bis hin zu Second-Hand-Kleidung. Aufgeweckte Händler und exotische Gerüche machen den Markt von Los Cristianos zu einem schönen Einkaufserlebnis unter freiem Himmel. Paseo marítimo, 34 38650 Los Cristianos Öffnungszeiten: Sonntag 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr Buslinien: 470, 464, 483, 450, 473 Guter Taxiservice. Große Shoppingzentren mit international bekannten Marken findet man gleich nebenan in Las Américas.