Startseite ›  Spanien ›  Kanarische Inseln ›  Teneriffa › 

Beliebte Aktivitäten in El Médano

Quad Safari: Wald Explorer 3 Std.
Quad Safari: Wald Explorer 3 Std.
Quad Safari: Wald Explorer 3 Std. 3 hours
3 Stunden Erkundung der Grenze des Teide-Nationalparks sowie von Vilaflor – dem höchstgelegenen Dorf Spaniens. Ein intensives Quad Abenteuer, bei dem Sie mit atemberaubenden Panoramen des Inselsüdens belohnt werden.
Preis von: €90.00
Mehr Info
Quad Safari: Teide Tour 4 Std.
Quad Safari: Teide Tour 4 Std.
Quad Safari: Teide Tour 4 Std. 4 hours
Auf dieser 4 Stunden Tour wagen wir uns ins Terrain mittlerer und hoher Berge, bevor wir beim "Boca de Tauce" Aussichtspunkt halt machen, um den fantastischen Blick auf den Teide, dem höchsten Berg Spaniens zu genießen.
Preis von: €100.00
Mehr Info
Quad Bike Private Tour
Quad Bike Private Tour
Quad Bike Private Tour 4 hours
Quad ist eine tolle Möglichkeit für verschiedene Ereignisse wie Geburtstage, Junggesellenabende oder auch Unternehmens Mitarbeiter-Motivations-Programme für Unternehmen.
Preis von: €150.00
Mehr Info
Teide - Masca Jeep Safari Tour
Teide - Masca Jeep Safari Tour
Teide - Masca Jeep Safari Tour 7 hours
Dieser 7 Stunden Jeep-Safari Ausflug führt dich in den Teide Nationalpark, zu dem höchstgelegenen Dorf Teneriffas Vilaflor bis hin zu dem, zwischen den engen Schluchten von Isla Baja gelegenen, atemberaubend schönen Bergdorf Masca.
Preis von: €52.00
Mehr Info
Teide Jeep Safari (halber Tag)
Teide Jeep Safari (halber Tag)
Teide Jeep Safari (halber Tag) 4 hours
Für diejenigen die nur wenig Zeit zur Verfügung haben ist diese - 4 Stunden Jeep Tour- ideal. Die Safari umfasst die markantesten Sehenswürdigkeiten des Teide Nationalparks. Zur Mittagszeit bist du wieder in deinem Hotel zurück.
Preis von: €45.00
Mehr Info
VIP Tour nach Anaga
VIP Tour nach Anaga
VIP Tour nach Anaga 8 hours
Geniess mit uns eine VIP Tour mit einem bequemenWagen und erforsche den sagenhaften, suptropischen Lorbeerwald im Anaga Gebirge, die UNESCO-Kulturserbe-Stadt La Laguna sowie die Hauptstadt Santa Cruz. Mittagessen inkl.
Preis von: €70.00
Mehr Info
VIP Teneriffa Insel Tour
VIP Teneriffa Insel Tour
VIP Teneriffa Insel Tour 9 hours
Eine ausgiebige 9 Stunden VIP Tour. Die Tour umfasst: Masca Schlucht, Buenavista, Los Silos, Garachico, La Orotava, Teide Nationalpark, Vilaflor und und noch einiges mehr. Mittagessen inkl.
Preis von: €79.00
Mehr Info
Jeep Safari Tour nach La Gomera  (vom Süden Teneriffas  aus)
Jeep Safari Tour nach La Gomera (vom Süden Teneriffas aus)
Jeep Safari Tour nach La Gomera (vom Süden Teneriffas aus) 8.5 hours
Wie wäre es mit einem Jeep Ausflug nach La Gomera ? Geniesse mit uns eine Jeep Safari Tour durch den aufregenden Garajonay Nationalpark, Agulo und San Sebastiàn und erfahre mehr über die alte Pfeifsprache der Insel.
Preis von: €92.00
Mehr Info

Touren und Aktivitäten nach Kategorien in El Médano

Quad/ Buggy Safari
Quad/ Buggy Safari
Klettern
Klettern
Kitesurfen
Kitesurfen
Besichtigungstouren
Besichtigungstouren
Jeep Safari
Jeep Safari

Reiseinspiration - El Médano

Auch „die Sanddüne“, was El Médano übersetzt aus dem Spanischen bedeutet, kann den Wind nicht aufhalten, der den beschaulichen Ort mit ungefähr 5600 Einwohnern zu einem Paradies für Wind- und Kitesurfer macht.Der weltbekannte Ort für Wassersportaktivitäten wird aber fast ausschließlich von den Surfern besetzt, für Touristen hat er weniger zu bieten. So bleibt der Massentourismus aus und der Ort behält auch in der Hochzeit des Tourismus seinen familiären Charakter. Geschichte / Gründung Die Geschichte von El Médano ist, im Vergleich zu benachbarten Orten, relativ jung. Früher war das Wassersportparadies als kleines Fischerdorf bekannt.Der Ort hat eine besondere Geschichte mit religiösem Hintergrund. Eine Höhle in El Médano wurde einst von Saint Peter Joseph Bentacur, besser bekannt unter dem Namen Hermano Pedro, bewohnt. Er wurde am 26. März 1626 in Vilaflor geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Aufgrund seiner religiösen Erziehung war es sein größter Traum Priester zu werden, was ihm allerdings verwehrt blieb.So zog er sich für einige Zeit in die besagte Höhle zurück und kümmerte sich danach um die Armen und Obdachlosen. Er lebte weiterhin ein Leben in Armut und Hingabe und gründete in Guatemala den so genannten Bethlehem-Orden. Im Alter von 41 verstarb Hermano Pedro. Erst viel später, lange nach seinem Tod, erhielt er die Anerkennung und Huldigung für sein Leben, als ihn Papst Johannes Paul II. heiligsprach. Die Höhle des Hermano Pedro ist eine der ältesten Pilgerstädte der Welt. Kultur und Einwohner Ungefähr 5660 Menschen bewohnen das ehemalige Fischerdorf. Viele Anwohner schlafen nur in El Médano und arbeiten in Los Christianos und Las Americas. Die zahlreichen Touristen bevölkern fast ausschließlich die Strandgegend. Im Gegensatz zu den „Touristenschließfächern“ wie Los Christianos oder Playa de Las Americas behält El Médano aber sein familiäres Flair. Auch viele Tinerfeños verbringen hier ihren Urlaub.Kultur und Tradition werden in El Médano großgeschrieben. Immer in der dritten Augustwoche findet das Folklorefestival „Muestra Folclórica de Los Pueblos“ auf dem Dorfplatz statt. Bei dem Festival dreht es sich nicht nur um die lokale Folklore und um Aufführungen von Volkstänzen von Teneriffa , sondern um weltweite Folklore. Wirtschaft Der gut besuchte Touristenort zehrt von seinem Bekanntheitsgrad im Bereich Wassersportaktivitäten (vorwiegend Wind- und Kitesurfen). Lage und Vegetation El Médano ist ein Teil der Gemeinde Granadilla de Abona im Süden Teneriffa . Der beschauliche Ort liegt an einer kleinen Bucht an der Südostküste, wenige Kilometer östlich des Flughafens Teneriffa  Süd.Es herrschen, wie im Süden Teneriffa  üblich, ganzjährig warme Temperaturen, die jedoch von einem luftigen Seewind begleitet sehr angenehm zu ertragen sind. Damit unterscheidet sich der Ort auch von seinen Nachbarn. El Médano bietet somit bessere Möglichkeiten für die Vegetation von Pflanzen und deren Artenvielfalt.
Die Touristeninformation gibt Auskunft über verschiedene Sehenswürdigkeiten sowie Sportangebote:Urbanizacion El Médano, S/N 38612 Granadilla de Abona   Cueva del Hermano Pedro Der Heilige Hermano Pedro (1626-1667) lebte lange in Vilaflor, seine Predigten irritierten seine (Mit-)Brüder jedoch so sehr, dass er in die Nähe der Stadt El Medano in eine Höhle flüchtete. Von hier aus ging er letztendlich nach Guatemala, wo er den Bethlem-Orden gründete. Die Höhle befindet sich am östlichen Ende der Start- und Landebahn des „Flughafen Süd“ und ist eines der ältesten Pilgerziele der Welt.
Wind- / Kitesurfen Aufgrund der kräftigen und beständigen Winde ist El Médano ein beliebtes Urlaubsziel bei Windsurfern. An drei so genannten Spots finden Wassersportler hervorragende Trainingsbedingungen für Anfänger oder Wettkampfbedingungen für Profis. Auch Kitesurfen bestimmt das Bild am Strand und auf dem Wasser ab Windstärke vier. Das Windsurfen kann auch vor Ort in Surfschulen erlernt werden. Das Surfmaterial muss dabei nicht selbst mitgebracht werden, denn es steht auch zum Ausleihen bereit. Die jeweiligen Tarife können von den Webseiten der Surfschulen entnommen werden.
Playa de la Tejita / FKK-Strand Playa de la Tejita ist ein für Teneriffa recht heller natürlicher Sandstrand am Fuße des Montaña Roja. Dieser rötlich schimmernde, erloschene Vulkan liegt westlich von El Médano. Der FKK-Strand befindet sich direkt am Fuße des Vulkans und ist über einen kleinen Pfad erreichbar. Ein kleiner Kiosk mit Strandliegenvermietung befindet sich direkt vor dem Zugang zum FKK-Strand. Mittlerweile sind auch schon außerhalb des bisherigen, doch recht engen FKK-Strandes immer mehr Anhänger der Freikörperkultur zu finden. Der Strand ist bei Urlaubern und auch bei Einheimischen sehr beliebt, da man hier nicht nur Nackedeis, sondern auch die Möglichkeit zum Kitesurfen findet. Playa del Médano Der Playa del Médano, auch Playa de Leocadie Machado genannt, ist ein schmaler, natürlicher Sandstrand westlich von El Médano. Mit einer Länge von etwa drei Kilometern ist er der längste natürliche Sandstrand Teneriff  . Zwischen Hafen und dem 171 Meter hohen Moñana Roja zieht sich der Strand halbkreisförmig dahin. Der Strand wurde zudem von der FEE (Federaciòn Europea de Educaciòn Ambiental) mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Die Blauen Flaggen bedeuten, dass die Strände über sehr gute Sanitär- und Sicherheitseinrichtungen verfügen. So kann jeder mit bestem Gewissen in das kühle Nass hüpfen.
Restaurants Es gibt viele Cafés und Restaurants, in denen vor allem Fischliebhaber auf Ihre Kosten kommen. Außerdem bietet die kanarische Küche in El Médano Hülsenfrüchte, Kartoffeln und Schmorgerichte, wie beispielsweise Kaninchen oder Zicklein. Für Liebhaber von einheimischer Atmosphäre empfiehlt sich ein Besuch in einer ursprünglichen Bodega in der Umgebung. Freunde des edlen Tropfens können sich in Weinkellern das ein oder andere Gläschen genehmigen, nebenbei werden meist auch noch kleine, traditionelle Gerichte serviert.