Biken auf La Palma

Die kanarische Insel La Palma, die auch Isla Verde (die grüne Insel) genannt wird, bietet für Biker und Bikerinnen eine absolut traumhafte Landschaft für Touren mit dem Mountainbike. Langeweile kommt hier sicher nicht auf. Die vielfältige Vegetation sorgt für ausreichend Abwechslung im Aktivurlaub. Auf La Palma führen die Radtouren durch tiefe Schluchten, grüne Gebirgslandschaften und atemberaubende Kiefern- und Lorbeerwälder. Leute die hier mit dem Fahrrad ins Gelände möchten, sollten auf jeden Fall ein Mountainbike verwenden. Jedes andere Bike wäre den Gegebenheiten nicht so gut gewachsen.

Obwohl La Palma die drittkleinste der kanarischen Inseln ist, bietet sie den Aktivurlaubern die höchste Stelle an, die man mit dem Bike erreichen kann: den Roque de los Muchachos.

Radsportbegeisterte können auf La Palma Biketouren alleine oder in Kleingruppen unternehmen und auf ansprechenden Strecken das grandiose Panorama der Insel genießen. Shuttle- Busse ermöglichen es auch weniger sportlichen Personen an die höher gelegenen Ausgangspunkte für Bike- Touren zu kommen. Vor jeder geführten Fahrradtour bekommen die Teilnehmer von den Guides Tipps zur richtigen Fahrtechnik damit auch wirklich jeder den Trip mit dem Fahrrad genießen kann. Während der Bike-Tour verraten die Guides so manches interessante Detail zur Kanareninsel La Palma.

Auf dieser La Palma kann man von der leichten und familienfreundlichen Urlaubsradtour für Einsteiger bis hin zur anspruchsvollen Profitour alles machen.

Mountainbike-Touren
La Palma ist ein absolutes Paradies für Mountainbike-Fans. Zahlreiche aufregende Touren mit den unterschiedlichsten Anforderungen stehen hier zum Biken zur Verfügung. Auf einer Bike-Tour kann man durch den Kiefernwald im Südosten biken und bis La Gomera, El Hierro und Teneriffa mit dem Teide sehen.

Wer sich für den Südwesten entscheidet fährt ebenfalls durch den Kiefernwald und kommt an Vulkanen vorbei. Auch hier kann man bei guten Wetterbedingungen die Nachbarinseln gut erkennen.

Die Bike-Tour hinauf auf die Cumbre Nueva, die durch den dichten Lorbeerwald mit Farnen und Moos führt, macht mit dem Mountainbike richtig Spaß. Nachdem man den Kiefernwald passiert hat erhöht sich der Spaßfaktor bei der Abfahrt auf schwarzem Sand über die Hexenebene nochmals immens. Auf dieser Strecke kann man mit dem Mountainbike die abwechslungsreiche Landschaft von La Palma völlig auskosten.

Von der Cumbre Nueva aus kann man mit dem Mountainbike auch das Innere der Insel wunderbar erkunden. Auf einem schmalen Weg führt diese Bike-Tour mitten durch den dichten Dschungel im Nordosten von La Palma.

Wer schmale Wege und aufregende Waldstücke bevorzugt sollte sich mit seinem Bike in den Norden wagen. Hier erwarten den Aktivurlauber bezaubernde Landschaften mit Schluchten und Wäldern.

Biker die rasante Abfahrten lieben kommen auf der Abfahrt des Roque de los Muchachos voll auf ihre Kosten. Hier kann man nach dem Anstieg entlang der Caldera mit dem Mountainbike bis zum Meer hinunter fahren. Einige Abschnitte der Downhillroute erfordern volle Konzentration.

Rennrad-Touren
Die Kanareninsel La Palma eignet sich auch ausgezeichnet für Rennrad-Touren. Selbst im Winter findet man hier ideale Trainingsbedingungen. Die Asphaltstraßen in den Bergen sind in einem sehr guten Zustand. Der höchste Berg der Insel, der Roque de los Muchachos, kann bis zum Gipfel mit dem Rennrad erobert werden. Von dort oben hat meine eine sagenhafte Aussicht auf die umliegenden Kanareninseln.

Um sich an das Klima zu gewöhnen sollte man sein Rennrad-Training auf den Strecken in Richtung Süden und Norden beginnen. Diese Touren zeichnen sich durch einen leichten Anstieg aus.

Der Straßenverkehr auf La Palma hält sich in angenehmen Grenzen. Man merkt dass diese Kanareninsel vom Massentourismus noch verschont geblieben ist.