Startseite ›  Spanien ›  Kanarische Inseln ›  La Palma › 

Kayaktouren in La Palma

Die idyllische Insel La Palma ist die nordwestlichste Insel der Kanaren. Die "grüne Insel", wie sie von Einheimischen genannt wird, bietet für Kajakfahrer optimale Bedingungen in allen Himmelsrichtungen.
Wie die anderen Inseln des Kanarischen Archipels liegt La Palma im Einflussgebiet von Passatwinden. Nicht nur die vielfältige Vegetation profitiert davon - auch Kajakfahrer kommen dank der guten Wind- und Brandungsverhältnisse voll auf ihre Kosten. Sie haben die Möglichkeit mit dem Kajak an verlassene Strände und Buchten zu gelangen, die man zu Fuß nicht erreichen kann, und dort ihren Urlaub in vollen Zügen zu genießen.
Besonders prädestiniert dafür ist das Gebiet um Breña Baja. Kajaktouren starten dort zum Beispiel im Hafen der Stadt Santa Cruz de La Palma, im Ferienort Los Cancajos oder in der kleinen Fischerbucht La Bajita.
Falls die Bedingungen dort am geplanten Tag nicht optimal sein sollten, empfiehlt sich, in den Westen oder Süden von La Palma zu fahren. Ein zu empfehlender Startpunkt zum Kjak fahren im Süden ist der Leuchtturm Fuencaliente. Im Westen bieten der Strand Puerto Naos oder der Hafen von Tazacorte Möglichkeiten zum Kajak fahren.

Kayaking auf La Palma
Preis von: €25.00 Pro person
Mehr Info

Kayaking auf La Palma

Kayaking ist eine aktive und naturverbundene Art und Weise, La Palma zu entdecken. Vom kühlen Atlantik aus bieten sich erfrischend neue Aussichten auf die Küste dieser schönen Insel mit ihren versteckten Buchten und Stränden. Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Dauer: 2.5 Stunden