Tauchen auf La Gomera

La Gomera ist die zweitkleinste Kanarische Insel und bietet durch ihren Charme besondere Reize und viele verschiedene Erlebnisse. Tauchen auf La Gomera ist eine beliebte Aktivität, die durch das klare Wasser und die grandiose Vielfalt der maritimen Lebewesen zu einem einmaligen Abenteuer wird.

Das Wasser um La Gomera ist kristallklar und angenehm warm. Durch die vulkanische Unterwasserlandschaft wird das Taucherlebnis spannend und unvergesslich. Steilwände, Formationen aus Basalt, Höhlen und Felsklippen können unter Wasser  bestaunt werden. Viele verschiedene Schwarmfische leben hier im Meer und lassen den Tauchausflug zu einem besonderen Moment werden. Auf La Gomera können bei Tauchgängen neben bunten Papageienfischen, Trompetenfischen, Neonriffbarschen und Drachenköpfen auch Delfine gesichtet werden. Besonders der Süden und der Westen der Insel sind ideal fürs Tauchen geeignet, da hier die Strömung nicht zu stark ist und dadurch besonders Tauchanfänger einen leichteren Einstieg erleben. Für Abenteurer wird auch Tauchen bei Nacht angeboten. Die Preise variieren zwischen 25 und 40 Euro pro Tauchgang, je nachdem zu welcher Tageszeit getaucht werden soll und ob ein Boot benötigt wird oder ob der Tauchgang vom Strand aus möglich ist. La Gomera ist ideal für Tauchausflüge geeignet und macht das Tauchen zu einem spannenden und wunderschönen Erlebnis.