Alajeró

Übersicht 

Zur Gemeinde Alajeró gehören weite Teile des Ferienortes Playa de Santiago sowie der kleine Inselflughafen von La Gomera. Diese im trockenen Süden gelegene Gemeinde ist von Felsen mit Trockenkulturen umgeben, auf denen hier und da auch Mandelbäume sowie traditionelle Häuser stehen. Dieses Örtchen ist der „Balkon über dem Atlantik“. Die Gemeinde besteht aus zwei großen Bevölkerungszentren: Playa Santiago und Alajeró. Es gibt hier einen wunderschönen Palmenhain und eine Einsiedelei namens El Paso, die wegen ihrer traditionellen Romería, der Kirchweih, bekannt ist. Wegen der Meeresvögel sind die Steilhänge ein Naturschutzgebiet, eingestuft als Ort wissenschaftlichen Interesses. 

Wirtschaft

Wirtschaftliche und landwirtschaftliche Tätigkeiten sind in Alajeró sehr bedeutend und auch die Aktivitäten in der Fischerei sowie im Fremdenverkehr sind sehr ausgeprägt.


Sehenswürdigkeiten  

Iglesia del Salvador del Mundo

Eine interessante Sehenswürdigkeit ist die Iglesia del Salvador del Mundo, die Kirche des Weltenretters. Die schlichte Kirche aus dem Jahr 1512 hat einen dunkel verkleideten Glockenturm sowie eine hölzerne Christusstaue in ihrem Inneren. Auf dem hübschen Kirchvorplatz stehen hohe Lorbeerbäume.

Eremitage des Heiligen Lorenz

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Eremitage des Heiligen Lorenz, oberhalb der Schlucht von Erques. Außerdem besitzt Alajeró den einzigen Vulkankegel der Insel, La Caldera, sowie den ältesten Drachenbaum der Insel, den Drago von Agalán. Er steht in einem einsamen Seitental bei Alajeró. Auf einem gut ausgebauten, beschilderten Weg können Sie den Baum während einer kleinen Wanderung besichtigen. 

Wallfahrtskapelle Nuestra Señora del Buen Paso

Etwa drei Kilometer oberhalb von Alajeró liegt die Wallfahrtskapelle von Nuestra Señora del Buen Paso, wo jedes Jahr am 15. September ein großes Fest veranstaltet wird, um die Namensgeberin der Kapelle zu feiern. Dazu finden sich alle Liebhaber der traditionellen Wallfahrten von La Gomera beim Klang der großen Kastagnetten und der Trommeln ein.

Schlucht von Santiago

Sehenswert ist ebenfalls die Schlucht von Santiago, denn dort finden Besucher eine üppige subtropische Vegetation und die traditionelle, in die Landschaft eingefügte Architektur. In Bezug auf Geologie und Fauna ist die Küste mit ihren klaren, ruhigen Gewässern sehr sehenswert.