Tauchen aud Fuerteventura

Fuerteventura ist die längste und zweitgrößte Kanarische Insel. Auf dieser Insel wird Tauchen in dem Atlantischen Ozean zu einem unvergesslichen Erlebnis. Schon bei wenig Tauchtiefe nahe dem Strand sind im Meer auf Fuerteventura beeindruckende Fische zu sehen. 40 Kilogramm schwere und bis zu 2 Meter große Fischarten können bei Tauchgängen im Atlantik beobachtet werden. Rochen, Barrakudas und Engelhaie sind das ganze Jahr über im Ozean auffindbar und machen einen Tauchausflug auf der Kanarischen Insel Fuerteventura zu einem verblüffenden Ereignis.

Die Wassertemperatur auf Fuerteventura beträgt im Winter 18 und im Sommer 25 Grad Celsius. In manchen Tauchgebieten beträgt die Sicht unter Wasser sogar bis zu 50 Meter und sorgt für einen atemberaubenden Blick auf Fische, Korallen und die bunte Lebenswelt der Unterwasserbewohner. Die Insel „Isla de Lobos“ im Norden von Fuerteventura wurde 1982 zum Naturschutzgebiet erklärt und bietet durch ihre einsame Schönheit einen faszinierenden Ort zum Tauchen. Das türkise Wasser blieb vom Massentourismus verschont und ist daher sauber und klar. Dies gewährt beim Tauchen eine eindrucksvolle Sicht auf ein wahres Unterwasserspektakel. Hier schwimmen Hammerhaie und Rochen, und bieten Tauchern eine einmalige Gelegenheit, die Fische in ihrem natürlichen Habitat zu beobachten. Bei Tauchgängen um „Caleta de Fuste“, einem eher touristischen Ort, können Meeresschildkröten, Wale und Delfine gesichtet werden. Meerpfauen, Gespensterkrabben, Barrakudas, Kegelschnecken und Seespinnen sind keine Seltenheit. Auch Tintenfische, Thunfische und Delfine können in Fuerteventuras Gewässern gefunden werden. Durch den weißen Sand wird die Sonne im Wasser reflektiert, und somit erscheint die Meereslandschaft noch klarer, was das Taucherlebnis noch beeindruckender macht. Bei den Tauchausflügen auf Fuerteventura gibt es neben dem maritimen Leben des Wassers noch Basaltgestalten und Lavaströme zu entdecken. Im Westen von Fuerteventura bei „Ajui“ finden Taucher Höhlen aus Vulkangestein. Beim Tauchen auf Fuerteventura ist für jeden Geschmack etwas dabei, weshalb das Tauchen auf dieser Kanareninsel nur weiter empfohlen werden kann.