Sotavento

Übersicht 

Ein paradiesischer Strandabschnitt, exzellente Restaurants und ein ausgiebiges Nachtleben sind Markenzeichen von Sotavento auf Fuerteventura. Der Ort, der eigentlich keiner ist, besteht ganz und gar aus prunkvollen Hotelanlagen, die Pauschalurlauber luxuriös beherbergen.

Der Traumhafte Strandabschnitt Playa de Sotavento ist der Treffpunkt für Surfer aus der ganzen Welt, die bei durchgehend sonnigem Wetter ihr Können unter Beweis stellen. Der jährliche Surfwettbewerb, bei dem Sotavento zum Magnet für alle Strand- und Wassersportliebhaber wird, ist ein idealer Zeitpunkt für einen Urlaub hier.

Geschichte und Gründung

Das Gebiet um Sotavento ist noch sehr jung: Die Hotels, die das Stadtbild ausmachen, sind erst wenige Jahrzehnte alt und sehr modern. Perfekt auf den Tourismus abgestimmt wurde Sotavento sehr gut geplant: Riesige Hotelanlagen, Einkaufscenter und Restaurants versüßen jeden Urlaub an der Küste mit den traumhaften Stränden. Sotavento sollte das Wirtschaftswachstum dieser Region Fuerteventura ankurbeln, was es auch mit vollem Erfolg geschafft hat. Jährlich kommen tausende Touristen hierher, um bei einem Pauschalurlaub die Seele baumeln zu lassen.

Wirtschaft

Sotavento selbst besteht lediglich aus Hotelbauten, Einkaufszentren sowie Restaurants. Von einem richtigen Ort oder einem Dorf kann deshalb eigentlich nicht die Rede sein. Das Gebiet wurde allein für den Tourismus geschaffen, welcher sich nicht nur für Sotavento als ein sehr fruchtbarer Wirtschaftszweig  herausstellte. Das nächstgelegene Dorf, Costa Calma, profitiert auch schon längst von den Urlaubern der riesigen Hotelanlagen, die Abstecher in die örtlichen Restaurants oder kleinen Läden von Costa Calma unternehmen.

Kultur und Einwohner

Da es sich bei Sotavento nicht um eine richtige Stadt oder einen Ort, sondern um ein Gebiet aus Hotelanlagen handelt, gibt es hier auch keine Einwohner im klassischen Sinne. Die einzigen Einwohner sind die zahlreichen Touristen, die jährlich in den All-Inclusive-Hotels ihren Pauschalurlaub genießen. Die Umgebung um Sotavento ist daher sehr entspannt und luxuriös und am Abend feiern Touristen gerne in den Tanzlokalen und Bars vor Ort.

Lage und Vegetation

Der beliebte Ferienort Sotavento liegt im Südosten der Insel Fuerteventura, zwischen den Dörfern Costa Calma und Morro Jable. Sotavento ist eigentlich kein richtiger Ort oder ein Dorf, sondern eine große Ansammlung von Hotelanlagen und Einkaufsmöglichkeiten in Strandnähe. Der nächstgelegene Ort, Costa Calma, ist mit dem Auto nur etwa eine Stunde vom Passagierflughafen Puerto del Rosario entfernt. Vom Flughafen aus fährt man die FV-2 immer weiter in Richtung Süden, an der Ostküste entlang, bis zu den Ausfahrten Sotavento oder Costa Calma.

Fast das ganze Jahr über herrschen in Sotanvento paradiesische Temperaturen. Durch die Nähe zu Afrika ist die Landschaft auf der gesamten Insel Fuerteventura geradezu wüstenartig. Im Gebiet um Sotavento wurden allerdings viele Palmen angepflanzt, die diese Inselregion verschönern.

Anfahrt

Aus Puerto del Rosario erreicht man den nahegelegenen Ort Costa Calma mit der Buslinie 1. Von Morro Jable aus fahren die Buslinien 1, 4, 5, 9, 10 und 25 bis Costa Calma, von wo aus man schließlich zu Fuß nach Sotavento kommt.


Strände 

Playa de Sotavento

Dieser etwa fünf Kilometer lange Strand ist eingeteilt in die Abschnitte Playa Barca und Playa Risco del Paso. Der helle und feine Sandstrand ist für Sonnenhungrige wie auch für Surfliebhaber ein idealer Platz. Bei durchgehend sonnigem Wetter können Urlauber unter einer Palme die Ruhe genießen und den Surfern beim Wellenreiten zusehen. Aber nicht nur Profis geben sich hier die Klinke in die Hand, auch Surf- und Kite-Anfänger machen auf dem Wasser ihre ersten Erfahrungen, obgleich diese besser in Tarajalejo aufgehoben sind. Zum Baden ist der Strand Playa de Sotavento weniger geeignet, da der Wellengang oft sehr stark ist.

Ein kleines Strandlokal bietet Abhilfe für den kleinen Hunger zwischendurch und versorgt den ganzen Tag mit kühlen Getränken oder einem leckeren Eis.

Das größte Windsurf-und Kiteboardcenter der Insel Pro Center René Egli wurde hier errichtet und ist das Mekka für Surfer jeder Disziplin. Surf-Equipment können Urlauber hier aus erster Hand zu akzeptablen Preisen erwerben; es ist aber auch möglich, sich einen Jetski oder ein Boot für einen kleinen Ausflug zu mieten. Surflehrer bieten an diesem Spot außerdem Privat- oder Gruppenunterricht an.

Ein ganz besonderes Event an diesem Strand findet jedes Jahr im Juli statt: Während des World Cup Zirkus zeigen Wind- und Kitesurfer, wie die stürmischen Wellen zu bezwingen sind. Zuschauer aus allen Ecken der Insel finden sich dazu hier ein und bestaunen die mutigen Surfer. Am Abend wird dann direkt am Strand in den aufgestellten Partyzelten  gefeiert und auf die Sieger angestoßen.

Von der Autobahn FV-2 nutzt man am besten die Kreuzung bei KM 72 und folgt dieser Straße weiter bis zum Strandparkplatz der Playa de Sotavento.


Restaurant 

Sotavento besitzt ein reichhaltiges Angebot an exzellenten Restaurants. Die Restaurants in unmittelbarer Strandnähe oder direkt in den Hotelanlagen überzeugen mit köstlichen Fisch- und Fleischgerichten, die auf kanarische Art und Weise zubereitet werden. Im entspannten und modernen Ambiente der hippen Lokale können Urlauber ihre Gaumen verwöhnen lassen. Die Preise sind dabei verhältnismäßig teurer als in den rustikalen Restaurants der traditionellen Dörfer Fuerteventura.


Nachtleben

Die Umgebung um Sotavento ist mit zahlreichen Bars und Diskotheken ausgestattet, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ob Urlauber zu kanarischer Salsa-Musik tanzen möchten oder einen entspannten Cocktail in einer der vielen Bars und Kneipen an der Strandpromenade trinken wollen, für jeden Nachtschwärmer ist das Richtige dabei. Die Tanzlokale und Bars befinden sind meist integriert in den Hotels oder direkt am Strand Playa de Sotavento.


Einkaufen

Direkt im Zentrum von Sotavento befindet sich ein riesiges Shoppingcenter mit einem gut sortierten Supermarkt. Hier kann man auch gut und gerne einen ganzen Nachmittag verbringen und die Geschäfte des Einkaufszentrums zum Beispiel nach moderner Bademode durchstreifen.