Sehenswürdigkeiten in Corralejo

Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt von Corralejo

Hier kann man die Touristenhochburg von ihrer anderen, ursprünglichen Seite kennen lernen. Kleine Gassen und der alte Hafen laden zu einem Spaziergang ein. Dabei kann man allerhand Fischer beobachten, die sich auf der Hafenmauer zum Angeln niedergelassen haben. Früher war der Hafen Umschlagplatz für Schmuggelgeschäfte mit Piraten. Heute wird er von den Einheimischen noch als Anlegestelle für Fischerboote genutzt. Ganz in der Nähe befindet sich ein kleiner Stadtstrand, der vor allem von den Einwohnern Corralejos genutzt wird.
 
Lokalisierung:
Die Altstadt befindet sich im Norden Corralejos, rechts von der Avenida de Juan Carlos I, südlich der Calle Nuestra Señora del Carmen.

Der moderne Hafen von Corralejo

Neben dem alten Fischerhafen besitzt die kleine Stadt auch noch einen zweiten, neueren Hafen, der sich weiter im Norden befindet und eine wichtige Funktion für den Fremdenverkehr einnimmt. Denn hier legen nicht nur Freizeitboote an, sondern auch die zahlreichen Auto- und Personenfähren nach Lanzarote und Lobos. Beide Inseln sind von Corralejo aus nur je 20 und 15 Minuten entfernt, entsprechend viele Bootsausflüge werden angeboten.

Lokalisierung:
Der Hafen befindet sich am Ende der FV1, die auf den letzten Metern von der Calle de Nuestra Señora del Carmen zur Calle Muelle Deportivo wird.

Das Naturschutzgebiet El Jable

Die Dünen- und Strandlandschaft südlich der Stadt wurde 1982 zum Naturschutzgebiet erklärt, nachdem sich immer mehr Hotelriesen in der Gegen niedergelassen hatten und kein Ende des Baubooms in Sicht war. Dadurch sollten die zahlreichen gefährdeten einheimischen Tierarten, darunter vor allem Vögel und die einmalige Flora, geschützt werden.

Auch wenn die beiden Hotelanlagen Tres Islas und Oliva Beach, die in der Region als Bausünden gelten, das Bild ein wenig trüben, können Sie hier trotzdem eine unglaubliche Landschaft genießen und an einem der zahlreichen Strände, zum Beispiel am Flag Beach, ausruhen.

Lokalisierung:
El Jable befindet sich circa sechs Kilometer südlich von Corralejo. Es ist von der FV1 durchzogen. Achten Sie beim Parken darauf, dass Sie Ihr Auto nicht im Sand abstellen, da es zugeweht werden könnte! Mit dem Bus ist es mit der Linie 6 Richtung Puerto del Rosario zu erreichen, die genau vor den RIU-Hotels am Strand hält.

Windmühlen

Es wäre eine Sünde, Fuerteventura, die Insel des starken Windes, nicht entsprechend zu nutzen. So finden sich auf der Insel unzählige Windmühlen, die für regenerative Energie sorgen. Auch in Corralejo befinden sich zwei Exemplare, die sehr klein und alt sind und heute noch im Originalzustand betrachtet werden können.

Lokalisierung:
Die Windmühlen befinden sich in der Calle General Garcia Escarnez, gegenüber der Post.


Museen

In Corralejo gibt es zahlreiche kleine Kunstgalerien, in denen sich das Stöbern lohnt. Oft werden auch Sachen zum Verkauf angeboten.

Numero 2

Hier werden nicht nur Gemälde und Skulpturen lokaler Künstler ausgestellt, sondern auch international angefertigte Kunstwerke.

Lokalisierung:
Calle Anzuela
35669 Corralejo

Öffnungszeiten:
Täglich 10 bis 14 Uhr und 18 bis 22:00 Uhr

La Fuentita

Diese Galerie bietet mit das beste Kunstsortiment im Ort.

Lokalisierung:
Almirante Carrero Blanco
35660 Corralejo
Tel: 928 867 099

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 10:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Sonntag geschlossen.