Windsurfen auf El Hierro

Ihr Urlaub führt Sie nach El Hierro, eine der landschaftlich sehenswertesten Inseln weltweit? Dann können Sie doch gleich Ihrem Hobby nachgehen und sich dem Windsurfen widmen! Als eine der kanarischen Inseln bietet Ihnen El Hierro neben spektakulären Gegenden auch abwechslungsreiche Möglichkeiten auf dem Wasser.El Hierro erwartet Sie!

El Hierro ist eher für seine einzigartige Gegend als für seine Windsurfspots bekannt. Dennoch gibt es auch auf dieser kleinen kanarischen Insel viele versteckte Strände die zum Surfen einladen. Man sollte allerdings immer beachten, dass Anfänger keinen Spaβ an den Spots finden werden, da die gesamte Insel von unberechenbar starken Strömungen umgeben ist und es schroffe und gefährliche Felsen gibt. 
Trotz des erhöhten Risikos gibt es Strände auf El Hierro, die von erfahrenen Windsurfern befahren werden können. So kann man beispielsweise in der Gegend von Tamaduste gut Windsurfen.
Empfohlen wird auch der Strand Las Playas. Dieser Spot ist etwas stürmischer, da er an der Südostküste der Insel liegt. Man darf also mit angemessen hohen Wellen rechnen.
Am Punta de Verdonal sollte man während des Windsurfens dringend auf die scharfkantigen Lavafelsen aufpassen, die nur halbersichtlich aus dem Wasser ragen. Hier hat man jedoch einen recht angenehmen Steinstrand und auch die Windverhältnisse sind ideal zum Windsurfen.
Ebenso am Playa de Los Negros, wo man zum Windsurfen allerdings ein ganzen Stück hinaus aufs Meer muss, denn die Wellen brechen gut 150 Meter vor dem Strand.
El Hierro ist eine der eigenwilligsten Inseln des kanarischen Archipels, doch auch hier muss man als geübter Windsurfer nicht auf seinen Spaβ verzichten.