Biken auf El Hierro

Die Kanareninsel El Hierro zeichnet sich durch ihre geringe Größe und die steile Landschaft aus. Wer im Urlaub gerne etwas für sich sein möchte findet auf dieser kanarischen Insel die perfekten Bedingungen dafür. Die Straßen von El Hierro kann man als ruhig bezeichnen und sie eignen sich somit auch zum Biken und Radfahren.

Es finden sich auf der kanarischen Insel auch manche verlassenen Orte. Hektik sucht man hier lange, denn es gibt sie nicht. El Hierro ist der ideale Ort um völlig zu entspannen.

Der Malpaso stellt mit seinen 1500 Metern den höchsten Punkt der Insel El Hierro dar. Er ermöglicht dem Urlauber nach dem Aufstieg einen traumhaften Ausblick. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen kann man bis zu den Nachbarinseln Teneriffa, La Gomera und La Palma sehen.

Die Asphaltstraßen von Valverde bis La Restinga und auch die Straßen der El-Golfo-Region eignen sich hervorragend für Ausflüge mit Tourenrädern. Auch die Verbindungsstrassen zwischen Valverde und den Badestränden an der Ostküste sind für gemütliche Radtouren ein guter Tipp. Auch Leute die mountainbiken wollen kommen auf El Hierro voll auf ihre Kosten. Für sie eignen sich besonders die etwas abgelegeneren Sand- und Lavapisten.

Auf El Hierro gibt es leider keinen offiziellen Fahrradverleih. Es ist aber unproblematisch sich ein Bike auf einer der umliegenden Inseln zu mieten und dieses mit der Fähre mitzunehmen.


Mountainbike-Touren
Die leichteren Mountainbike-Touren führen durch das El Golfo-Tal oder auch über die Hochebene. Wer es etwas anspruchsvoller mag kann mit seinem Bike auf steinigen Naturwegen in die Berge fahren.