Höhepunkte von Malta

Malta ist die Hauptinsel des maltesischen Archipels und liegt im Mittelmeer südlich von Sizilien. Es ist gleichermassen reich an Attraktionen für Familie, Kultur, Religion, Nachtleben und Natur. Die Insel ist hügelig, aber es gibt keine Berge und Flüsse: ideal also für lange Wanderungen und ausgelassene Spaziergänge. Das Klima Maltas ist im Winter mild und angenehm feucht, im Sommer hingegen warm, trocken und nicht übermässig heiss, perfekt für Unternehmungen zu jeder Tageszeit.

Auf Malta entfaltet sich ein impressionistisches Spiel der unterschiedlichsten Naturlandschaften, abgerundet mit umfangreichen touristischen Angeboten:

Flache Strände, weite Buchten und sanfte Küstenlinien erstrecken sich im Nordosten und Osten. Das schon fast orientalisch wirkende Marsaxlokk bietet Feilschen auf den traditionellen Märkten, etliche Restaurants und Bars sowie Einkaufsmöglichkeiten an. Die Bucht von Marsaxlokk bezaubern das Auge mit aquamarinblauem, kristallklaren Gewässern. Mellieha Bay lädt zur puren Stranderholung ein. Valletta, Maltas Haupstadt und Weltkulturerbe, glänzt mit mystischem, mittelalterlichem Ambiente, Bastionen und Befestigungsanlagen und einem Hauch von Ritterlichkeit in seinen Gassen. Es ist das Zentrum für Wirtschaft, Shopping und Nachtleben.

Im Süden und im Westen strecken raue Felsküsten ihre scharfen Gesteinsklippen in die Höhe. Lange Steilklippen, Karsthöhenzüge und enge Buchten mit eingeferchten Sandstränden sind hier die Ziele. Der Höchste Punkt der Insel, die 253 m hohe Dingli-Klippe, ist ein absolutes Pflichtprogramm und lässt das Herz eines jeden Naturliebhabers tanzen. Pflanzenfans werden sich an den über 800 verschiedenen Arten der Insel erfreuen. In den historischen Steinzeittempeln von Mnajdra, römischen Grabstätten, Katakomben und Befestigunsanlagen in den älteren Häfen der Insel lassen sich die Spuren etlicher tausend Jahre menschlicher Besiedlung zurückverfolgen. Ein ganz besonderes Erlebnis bietet das Popeye Village in der Anchor Bucht: Hier wurde Ende der 1970er Jahre der Film Popeye gedreht. Mit seinen Kulissen und an Märchen erinnernde Fischerhäuschen ist ein Ausflugziel für Filmfans, Romantiker und Träumer. Segler und Bootsliebhaber bestaunen die Luzzus, der phönizischen Bauweise nachempfundene Holzboote, kunterbund bemalt und mit spirituellen Augen verziert.

Malta ist ausserdem bekannt für seine goldgelbe Limonade, die Kinnie, die aus Wermut hergestellt wird. Kulinarische Spezialitäten sind der Ziegenkäse Gbejna und die nationale Goldmakrele Lampuki. Die maltesischen Weine und Oliven machen jeden Abend zu einem schmackhaften Genuss.

Auf Malta gibt es eine Vielzahl an Urlaubsaktivitäten: Golf, Wasserball, Fussball, Tennis, Tauchen, Segeln, Stand Up Paddling / auch mit Yoga! (SUP), Wandern und Trekking, Kulturausflüge und vieles mehr.