Beliebte Aktivitäten in Gozo

Gozo Segway Tour - nach Ta' Cenc, Sannat
Gozo Segway Tour - nach Ta' Cenc, Sannat
Gozo Segway Tour - nach Ta' Cenc, Sannat 1 hour
Auf Schotterwegen durch den Süden Gozos und als Belohnung gibt es eine traumhaft schöne Landschaft. Highlight ist die "By the Sea" Route zur Mgarr ix-Xini Bucht, berühmt geworden auch durch "Brangelina" und ihrem Film der dort gedreht wurde.
Preis von: €15.00
Mehr Info
Gozo Segway Tour - Querfeldein
Gozo Segway Tour - Querfeldein
Gozo Segway Tour - Querfeldein
Gleiten Sie mit dem Segway durchs malerische Belvedere und dem bezaubernden Dorf Qala, schlemmen Sie die köstlichen Ofenleckereien in Nadur und geniessen Sie frisches Obst der Saison. Geniessen Sie auch die schönsten Strände von Ramla I-Hamra mit dem atemberaubenden Meerblick. 4-5 Stunden Tour.
Preis von:
Mehr Info
Gozo Segway Tour - Salt Pans nach Ta’ Pinu
Gozo Segway Tour - Salt Pans nach Ta’ Pinu
Gozo Segway Tour - Salt Pans nach Ta’ Pinu 3 hours
Erkunden Sie die Flora und Fauna des Wied l-Ghasri Tales im Norden Gozos, während einer 2,5 stündigen Segway Tour. Besuchen Sie das Ta’ Pinu Heiligtum, beobachten Sie die Fischer bei der Arbeit und geben Sie sich ihren Träumen hin am natürlichen Steinfenster am Meer.
Preis von: €39.00
Mehr Info
Gozo Segway Tour - Rund um San Dimitri, Gharb
Gozo Segway Tour - Rund um San Dimitri, Gharb
Gozo Segway Tour - Rund um San Dimitri, Gharb 2 hours
Eine magische 2 Stunden Segway Tour auf Feldwegen entlang von Farmen die in sattem Grün erstrahlen. Besichtigen Sie die San Dimitri Kapelle aus dem 15ten Jahrhundert und bewundern Sie das Tal von Wied il-Mielah und lernen Sie wie man eine Sonnenuhr liest.
Preis von: €35.00
Mehr Info
Gozo Segway Tour - Sanap Klippen, Munxar
Gozo Segway Tour - Sanap Klippen, Munxar
Gozo Segway Tour - Sanap Klippen, Munxar 1 hour
Mit dem Segway hoch zu den Sanap Klippen, einer der beliebtesten Spots auf Gozo aufgrund der malerischen Landschaft bis hin zur Xlendi Bucht. Eine unvergessliche 1stündige Tour inmitten einer einziartigen Flora und Fauna.
Preis von: €20.00
Mehr Info
Gozo Segway Tour - Ghadira Ta' San Raflu
Gozo Segway Tour - Ghadira Ta' San Raflu
Gozo Segway Tour - Ghadira Ta' San Raflu 1.5 hours
Postkartenlandschaften erwarten Sie in der Xlendi und Dwejra Bucht. Wenn Sie ein Naturliebhaber sind, dann ist diese Tour genau das Richtige für Sie. 1,5 Stunden off-road Abenteuer durch eine faszinierende Natur. Geeignet für die gesamte Familie.
Preis von: €25.00
Mehr Info
Gozo Segway Tour - Qala, Nordost Küste
Gozo Segway Tour - Qala, Nordost Küste
Gozo Segway Tour - Qala, Nordost Küste 1.5 hours
Lass dich fesseln von der atemberaubenden, natürlichen Schönheit der Nord Ost Küste, die auch eine fantastische Aussicht auf Sicilien bietet. Ein "Qaghaq" für den Gaumen und ein erfrischenden Bad in der Hodoq ir-Rummien Bay runden diese Tour ab.
Preis von: €30.00
Mehr Info

Touren und Aktivitäten nach Kategorien in Gozo

Tauchen
Segway
Segway

Reiseinspiration - Gozo

Gozo ist die zweitgrösste Insel des maltesischen Archipels mit einem ganz besonderen Flair. Mitten im Mittelmeer gelegen, bietet Gozo mit seiner wilden, zerklüfteten Küste und dem türkisblauen, kristallklaren Wasser  viel zum Entdecken und Erkunden. Ideal zum Felsklettern, Wandern und auch Radfahrer kommen auf ihre Kosten. Wasserliebhaber können Segeln, Windsurfen, Kajaken, Schnorcheln  und wer die Insel mal anders erleben will mietet sich ein Segway. Einsame, unberührte Buchten und Strände, mit klarem ruhigem Wasser laden nicht nur zum enspannen ein. Taucher kommen hier ganz auf ihre Kosten. Unterwasserhöhlen, Wracks, Riffe und das berühmte „Blue Hole“ erfreuen jedes Taucherherz. Und für diejenigen die kulturell unterwergs sind empfehlen wir die die vielen antiken Stätten auf der Insel. Am berühmtesten ist sicherlich der Tempel von Ggantija - man sagt er sei der älteste, freistehende Tempel der Welt, stammt aus der Megalithkultur, ist älter als die Pyramiden in Ägypten und wird auf 3600 vor Christur datiert.  Heute zählen die Tempel zum UNESCO Weltkulturerbe. Zum Teil schaurige Mythen und Legenden ranken um diese alte Kultur über Priesterinnen und deren rituelle Opfer auf steinernen Altaren und wer es mystisch mag der sollte unbedingt die Kalypso Grotte aufsuchen. In der griechischen Mythologie heisst es, dass Odysseus hier mit seiner Nymphe Kalypso sieben Jahre gelebt haben soll. Gozo ist bekannt für seine kulinarischen Spezialitäten, seine guten Weine gelagert in historischen Weinkellern und nicht zu vergessen den schmackhaften Oliven die hier unter idealen Bedingungen auf Plantagen reifen.
Marsalforn ist ein sehr bekannter Ort in Norden der Insel Gozo gelegen und ein beliebter Badeort. Wie die ganze Insel hat auch Marsalforn seinen Ursprung schon im römischen Reich. In einer Bucht gelegen war Marsalforn für seinen Hafen bis spät ins 16 Jahrhundert ein wichtiger Umschlagsplatz. Wie fast überall auf der Insel ist auch hier der Tourismus eine der wichtigsten Einnahmequellen, vor allem für Taucher ist dieser Ort einfach ideal gelegen. Mythen und Legenden ranken auch um Marsalforn. Es heisst, dass Apostel Paulus auf Gozo gestrandet ist und die Legende erzählt, dass Paulus hier den Biss einer Giftschlange überlebt haben soll. Das Dorfwappen zeigt heute noch eine Schlange die sich um ein Schwert ringelt, als Erinnerung an diese Geschichte.
Wundervoll gelegen auf einem Hügel und umgeben von friedlichen grünen Tälern und schönen Buchten, ist Nadur für Besucher, die das authentische Malta suchen, auf jeden Fall einen Besuch wert. Das kleine Städtchen mit seinen rund 4‘000 Einwohnern, seinen sandfarbenen Gebäuden und der wunderschönen Basilika liegt auf Gozo und ist die zweitgrösste Gemeinde auf der kleineren Schwesterinsel Maltas. Der Name „Nadur“ kommt ursprünglich vom arabischen „nadara“, was in etwa „Wachposten“ bedeutet. Und als solcher war Nadur in der Geschichte der maltesischen Inseln lange Zeit ein strategisch wichtiger Ort. Auf einem Hügel im Nordosten Gozos gelegen – und damit in Sichtweite zur Hauptinsel Malta  - war Nadurs Standort ideal, um Ausschau nach nahenden Piraten oder anderen Feinden zu halten. Dieser Tatsache waren sich bereits die Ritter des Malteser-Ordens bewusst und so liess ihr Grossmeister Nicolas Cotoner hier bereits im Mittelalter den ersten Wachturm bauen. Später erbauten die Briten einen weiteren Turm hier, der Gozo und Malta per Telegraf verband und von dem aus man noch heute herrliche Aussichten über Gozo, Comino und den Norden Maltas geniessen kann. Besuchern der Stadt wird als erstes ihre Basilika auffallen – sie steht unübersehbar am höchsten Punkt der Stadt. Die St. Peter und St. Paul geweihte Kirche ist das Wahrzeichen Nadurs und wurde 1760 vom maltesischen Architekten Guiseppe Bonnici entworfen. Sie ist mit aufwändigen Marmorverzierungen, Malereien und mehreren Statuen geschmückt, von denen die wertvollste – eine Abbildung von St. Peter und St. Paul jedes Jahr am 29. Juni aus der Kirche geholt und in festlichen Prozessionen durch die Stadt getragen wird. Wer um dieses Datum herum auf Malta oder Gozo Urlaub macht, sollte sich dieses einzigartige Ereignis keinesfalls entgehen lassen. Hier wird uralte Kultur gelebt und man erhält als Besucher die einmalige Gelegenheit, hautnah mit dabei zu sein. Ebenfalls nicht verpassen sollte man den jährlichen Karneval in Nadur, der jeweils im Februar stattfindet (die genauen Daten variieren leicht). Das Fest zieht jedes Jahr tausende Besucher an. Es ist ein buntes, feuchtfröhliches Spektakel, an dem sich die meisten Teilnehmer verkleiden und alle ordentlich auf den Putz hauen. Achtung: Unterkünfte sind zur Karnevalszeit auf ganz Gozo sehr rar und müssen unbedingt schon früh gebucht werden! Wer es gerne etwas kopflastiger mag und auch alle Geschichtsfans wird es interessieren, dass Nadur ein Schiffahrtsmuseum besitzt, das von der Ritterzeit bis zur Zeit der britischen Herrschaft mit spannenden Exponaten die ganze maritime Geschichte des maltesischen Archipels abdeckt. Und wenn es dann doch eher etwas mehr Action sein darf: Es gibt in Nadur auch einen Schiessstand, wo auch Touristen unter professioneller Aufsicht für einmal dem inneren Cowboy freie Bahn lassen können – und das erst noch zu sehr moderaten Preisen. Durch die gute Lage der Stadt bietet sich auch die Umgebung der Stadt prima für ausgedehnte Erkundungsstreifzüge an. Gleich zwei schöne Buchten gibt es hier zu entdecken: Die San Blas Bay mit ihrem goldgelben Sand ist umgeben von grünen Hängen, die mit aromatisch duftenden Sträuchern und Kräutern bewachsen sind und auch bei Einheimischen ein beliebtes Ziel für kleine Wanderungen und Badeausflüge. Und die Dahlet Qorrot Bay mit ihrem etwas helleren Sand steht ihr darin in nichts nach.
Wer sich einmal kreativ ausleben möchte in einem wunderschönen Ambiente, mit natürlichen Farben experimentieren mag ist hier herzlich Willkommen. Ideal auch für Gruppen, Familien, Events der besonderen Art....denn, wo kann man auf einem selbst bemalten Teller  auch gleich ein leckeres Mahl geniessen?
Victoria ist die Hauptstadt der kleinen Insel Gozo und liegt Mitten im Herzen der Insel, eingebettet in Kultur und Geschichte. Es heisst, dass hier schon während der Bronzezeit die ersten Siedler kamen. Dann kamen die Römer, danach die Araber und dann die Sklavenjäger die Angst und Schrecken verbreiteten. Im Zentrum der Stadt ist heute noch die Zitadelle zu erkennen die schon zur Bronzezeit errichtet wurde. Die berühmte Kathedrale, Sitz des eigenen Bischofs ist der ganze Stolz der Gozianer, wie sich die Bewohner der Insel selber nennen. Heute umfasst Victoria knapp ein Viertel der Inselbevölkerung und hat somit höchste Bevölkerungsdichte der Insel.